Durch die Decke

Kurz vor der Auflösung stand der Geschäftsbereich Messtechnik bei der MAPAL Dr. Kress KG, denn die Produktionskosten für Einstellgeräte waren seit Jahren höher als der erzielte Ertrag. Trotzdem wollte man auf der Messe Control 2009 einen neuen Versuch mit einem neuen Konzept wagen.

Einige Jahre vorher hatte ahape eine Laserbeschriftungsanlage für ein Startup-Unternehmen entworfen. Schönes Gerät, mehrere Designauszeichnungen. Dann noch ein zweites Gerät gestaltet, bisschen Grafik und das war's. Startup halt. Was wir nicht wussten; die MAPAL Dr. Kress KG hatte zwischenzeitlich einen Mehrheitsanteil an eben diesem Startup erworben.

Vier Monate vor der Control 2009 erhielten wir einen Anruf der MAPAL Dr. Kress KG: Kurze Erklärung der Sachlage, was das ungefähr kosten würde und ob wir Zeit hätten?

Vier Monate für eine komplette Designlinie ist definitiv wenig Zeit. Wir vereinbarten einen gemeinsamen Workshop. Danach würde man weiter sehen. Ergebnis: Auftrag! Die sonst übliche Konzeptphase konnten wir uns komplett sparen, weil wir im Workshop die Designlinie schon festlegen konnten. Die Chemie stimmte einfach zwischen den Akteuren.

Punktlandung dann auf der Control 2009. Zwei Prototypen der neuen Maschinenreihe waren auf dem Messestand zu sehen. Für Fotos reichte die Zeit nicht mehr. Dafür schmückten fotorealistische Bilder aus unseren Rechnern die Prospekte. Sie waren von realen Bildern nicht zu unterscheiden.

"Einstellen / Messen / Ausgeben" hat sich inzwischen zum prozentual stärksten Wachstumsbereich des Unternehmens entwickelt. Der Stückzahlumsatz an Mess- und Einstellgeräten konnte vervielfacht werden, zahlreiche neue Mitarbeiter sind hinzugekommen. Und ahape ist seither bewährter Ansprechpartner für's Produktdesign.